Samstag, 27. März 2010

OPAM - Katharinas Mohnblumen

Wie war der Spruch? Woran erkennt man den Mann einer Quilterin? - An den Füßen unter dem Quilt ...!
Hier hält er - endlich fertig! - den Mohnblumenquilt zur Konfirmation meiner Tochter. Er ist ungefähr 1,60 m breit und 1,90 m lang, also ich meine den Quilt ;-)!
Das Muster hat sie sich bei Bernadette ausgesucht, und ich habe mehr als einmal wegen der kleinen Mohnblumen, die als komplette Blüte gerade mal 16 cm im Quadrat groß sind, geschimpft und die roten Stoffe in die Ecke gesemmelt. Die großen Mohnblumen sind unter anderem deshalb drin :-).
Übrigens hält Männe den Quilt falsch herum, aber ein Drehen des Fotos sähe ja einfach lächerlich aus ;-)!

Das Ricky-Timms-Binding mit der Paspel ist diesmal richtig gut gelungen, danke, liebe Silke, fürs Erklären!

Kommentare:

Antje hat gesagt…

Ich kann nur sagen,Deine Tochter hat Geschmack.Mir hat die freie Schneidetechnik Spass gemacht,habe mal einen Kurs bei Bernadette gemacht.Liebe Grüsse Antje

Jojo hat gesagt…

Hallo Momo,
ein Glück, das von in die Ecke gesemmelt nichts mehr zu sehen ist. Dein Quilt ist wunderschön geworden, solch herrliche Farbenpracht.
LG aus Canada
Jojo

Nähfee hat gesagt…

Wow,
es hat sich gelohnt, dass du durchgehalten hast, würde ich sagen :O) Der Quilt ist superschön geworden. Und rechtzeitig! Das ist bewundernstwert.
Liebe Grüße
Melli

steffi mö hat gesagt…

Oberzauberschööööööööööön...deine Tochter kann sich freuen...
herzlichst Steffi