Sonntag, 7. März 2010

OPAM - Blaues Pferdchen

Endlich ist mein blaues Pferdchen aus einem Challenge fertig geworden! Ziel war es, ein bekanntes Bild als Startpunkt zu nutzen und eigene Ideen zur Umsetzung zu entwickeln.

Als Anregung dient das Bild von Franz Marc: „Das blaue Pferdchen

Ich habe mich ziemlich am Original orientiert und habe in Mosaiktechnik (dazu habe ich bei Gabi Mett einen Kurs besucht) mit Minifitzelchen und Vliesofix gearbeitet. Mein Quilt ist ca 30 mal 20 cm groß, und zwischen den Farbflächen gequiltet. Im Original heben sich somit die Flächen toll ab, was auf dem Foto nicht zu sehen ist.


Zuerst habe ich mir die Farbflächen ungefähr mit Kreide auf dem schwarzen Untergrund aufgemalt und dann die "Mosaiksteinchen" nach und nach aufgebügelt.


Es war zwar eine ziemlich fummelige, langwierige Arbeit, hat aber dennoch viel Spaß gemacht und die Farben leuchten richtig toll.

Kommentare:

Irres Licht hat gesagt…

Das glaube ich gerne, dass das sehr fummelig war. Es ist kaum zu glauben, dass es "nur" so klein ist.
Aber die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es sieht toll aus.

Viele Grüße, Ania

Quiltgirlie hat gesagt…

Das "Blaue Pferd" sieht echt klasse aus. Ist das wirklich nur aufgebügelt, nichts genäht, nur gequiltet?
LG, Britta

Nähfee hat gesagt…

Das Pferd sieht super aus. Bringst du es mit nach Hannover? Ich würde es mir sehr gerne mal in "echt" ansehen.
Liebe Grüße
Melli