Montag, 30. März 2009

One-Project-a-month: Grau trifft die Toten Hosen


Die Toten Hosen haben auf der neuen Platte ein Lied, das "Innen alles
neu" heißt. In dem Lied geht es um einem Menschen, der äußerlich
"kaputt", wirkt, so dass sich alle Sorgen machen. Zumindest er ist aber
der Meinung, dass innen gerade alles neu entsteht.
Mein "Innen alles neu" ist genauso gemeint: Außen ist es noch
unaufgeräumt, grau, verletzt und geflickt, beschädigt, aber auch voll
trotziger Schönheit. Langsam bricht aber das Innen durch, frisches Grün
wie im Frühling, jungfräulich und lebendig. Gearbeitet habe ich den
Mittelteil auf grünem Baumwollstoff mit grauen Teilen aus Fleece und
einem mit Granitfarbe bedrucktem Filz. Bestickt wurde alles mit Perlen,
fabricpaper, Spinnvlies, Wolle, Leder, Trocknerflusen, Fleece,
Stickgarn, geschmolzenem Organza, Effektgarnen und sonstigem grauem
Material, das ich aufnähen konnte.

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Hallo Momo,
grau ist nun gar nicht mein Ding, aber Deine Idee und Umsetzung ist einfach obergenial.
LG,
Helga

Hab` deine Seite nicht vergessen, aber darf es noch bis Mitte Mai dauern, denn wir haben noch Konfirmation.

quiltkunstquilt hat gesagt…

Liebe Momo,

da ist dir ein tolles Werk gelungen. Gefällt mir sehr!

Liebe Grüße
Christiane